English Books

Tag 6 Kirchenburgen und schönster Motorradpass in Rumänien Drucken E-Mail
sym_reisenduro_gefahren.gif sym_moto_strasse_nein.gif sym_auto_naja.gif sym_allrad_ok.gif sym_enduro_ok.gif
Befahren wurde die Strecke mit einer KTM 640 Adventure (2 Personen + Gepäck).
Wichtige Info's zu den Symbolen hier klicken 
Kirchenburgen_bb.jpg

Routenbeschreibung
Kirchenburgen_aaa.jpgEs war noch Dunkel als wir Heute aufgestanden sind, denn es stand jede Menge Sehenswertes auf dem Programm. Nach einem gemütlichen Frühstück packten wir zusammen und fuhren früh los. Zu Beginn fahren wir über kleine Straßen zur Hauptstraße.

Kirchenburgen_a.jpg Von dort geht's weiter über die Teerstraße Richtung Norden, immer wieder fahren wir durch kleine Ortschaften, der Verkehr hier ist gering, jedoch fahren hier auch LKW. Bevor wir nun in die Kirchenburgenstrasse abzweigen wird noch getankt. Die Teerstraße wird nun sehr ländlich und idyllisch, links und rechts sieht man Bauern mit Ihren Pferdefuhrwerken, die Graß holen oder Ihre Felder bestellen.
Kirchenburgen_aa.jpg
Kirchenburgen_c.jpgDie erste Kirchenburg ist eine der schönsten und beschließen diese zu besichtigen. Sogar eine deutschsprachige Touristengruppe hatte die gleiche Idee. Bis hier kommen auch noch die Touristenbusse hin, das sollte sich aber dann ändern, denn danach wurde die Strecke geschottert. Weitere Kirchburgen liegen an der zum Teil geschotterten aber gut befahrbaren Strecke. Sehr kleine Ortschaften werden durchfahren, eine sehr schöne Gegend doch nicht die reichste. Nach einigen Kilometern haben wir wieder Teer unter den Rädern. Immer wieder treffen wir auf sehr schöne Kirchen die in den Ortschaften liegen.
Kirchenburgen_g.jpg Wir erreichen eine größere Ortschaft wo esKirchenburgen_e.jpg einen Supermarkt gibt indem wir unsere geschrumpften Lebensmittel wieder auffüllen. Wir fahren weiter, es muss nun der Fluss Olt überquert werden, dies geht als Umweg über eine Brücke, oder mit einer Fähre. Als wir ankommen sind wir überrascht wie klein diese Fähre ist, hinter uns kommt schon der Fährmann, wir fahren auf die Fähre und die Überfahrt von ca. 200 Meter beginnt. Hier ist alles noch Handbetrieb, und der Fährmann muss sich die umgerechnet 1,8 Euro hart verdienen. Diese Fährfahrt hatte Flair.
Nun tauchen die zu überquerenden Berge vor uns auf. Bei der Abzweigung ist nun dieKirchenburgen_i.jpg letzte Tankmöglichkeit für die nächsten 180 KM. Die gute Teerstraße geht in ein Tal und steigt dann mittels Kehren zu einem Hochplateau an. Ab hier wird die Strecke grandios. Selten sind wir einen Pass mit einer so tollen Streckenführung gefahren, deshalb sind wir hier nicht die einzigen Touristen. Das Verkehrsaufkommen ist dennoch gering. Auf ca. 1800 Meter halten wir an und genießen die die Aussicht ins Tal. Die Strecke schlängelt sich nun bis auf über 2000 Meter hoch. Kirchenburgen_k.jpg
Vidraru_Rumaenien_a.jpg r6_hoehe.gifOben angenommen gibt es mehrere Restaurants wo man einen Kaffee genießen oder etwas Essen kann. Bei schönen Wetter auf der Holztarasse mit einer schönen Aussicht auf die umliegenden Berge bekommt man hier. Um auf die andere Seite des Berges zu gelangen, fahren wir durch einen unbeleuteten und ca. 800 Meter langen Tunnel.
Vidraru_Rumaenien_c.jpgVidraru_Rumaenien_e.jpg Die Strecke runter ist wesentlich weitläufiger und man hat immer Aussicht auf die Umliegenden Berge. Hinter jeder Kurve könnte man anhalten und ein Foto schießen. Angekommen am Stausee biegen wir nach rechts in eine Schotterstraße ab die uns nach 6,5 KM zu einer Pension mit Hütten bringt. Wir nehmen eine Hütte für 2 Personen, die Sanitäranlagen sind nicht besonders, die Hütten sind älteres Bj. , dafür entschädigt die tolle Landschaft. Wer möchte kann nebenan in die Pension gehen. Hier ist über die Sommermonate immer etwas los, wir lassen den Abend vor unserem "kleinen Haus" bei einem Glas Wein ausklingen.Vidraru_Rumaenien_d.jpg
Rumaenien Enduro Offroad Reiseführer
2 Wochen durch die Karpaten
Routen mit detaillierten Streckenbeschreibungen, Übersichtkarten, Unterkünften und Sehenswürdigkeiten.
Buch auch ohne GPS nutzbar.
Reiseführer (Tourenbuch) in DIN A5 
Rumaenien GPS Daten CD

GPS-Daten CD
Als Option gibt es eine CD mit den GPS- Routen und den wichtigsten Punkten wie Unterkünfte (Camping), je nach Region sind auch Tankstellen und Sehenswürdigkeiten als POI's gespeichert.

USB Stick mit GPS Daten KorsikaUSB-Stick (4/8GB)
Der Dateninhalt des USB-Sticks ist der gleiche wie auf der Daten-CD jedoch kann der USB Stick später wieder verwendet werden.
 SD MicroSD Karte mit GPS Daten Korsika

Micro-SD Karte (2GB) nur Garmingeräte
Die Karte ist nur für Mapfähige Garmingeräte. Auf der SD Karte sind alle GPS Daten und die Overlayrouten vorinstalliert. Die Karte muß nur noch ins Garmingerät eingesteckt werden.
Nähere Info's: hier klicken  

 

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 13. Februar 2016 )
 
< zurück   weiter >
Hier kommen Sie zu unserem neuen Onlineshop
Alle Produkte zeigen
Wissen zur Bestellung
Versandkosten
Neuheit

Pyrenäen Offroad
Durchquerung

Buch Pyrenäen durchquerung Transpyrenea
Zu den Tourberichten

Achtung !!!
Tourenbücher
gibt es nur  im Internet

Rabatte: (Bestellwert)
Über  50 Euro +  5%
Über 100 Euro + 10 %

Rabatt wird erst in der Auftragsbestätigung  abgezogen
Detailierte Auskunft über den Lieferumfang unserer Tourenbücher und der GPS-CD. hier klicken
Versandkosten 
Deutschland
deutschland.jpgVorkasse: ab 1,50 € Nachnahme:3,90 €
Österreich
oesterreich.gif
Vorkasse:ab 3,70 €
(Luftfracht)
Schweiz
schweiz.jpg
Vorkasse:ab 3,70 €
(Luftfracht)
Sonstige EU Staaten
eu.jpg
Vorkasse:ab 3,70 €
(Luftfracht)
PS: Die Versandkosten sind bis 2 Bücher, je nach Gewicht können sich die Versandkosten erhöhen.
overlay_pur.gifDiese Tour gibt es mit Overlay - Routen  für Garmin-Navi 
© 2019 MDMOT OFFROAD ENDURO
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.